Mittwoch, 10. September 2014

Kürbissenf

Ja genau, Kürbissenf. Denn wenn man so viele Kürbisse hat, kann man ja nicht immer
nur Kürbissuppe essen. Die mag ich nämlich auch gar nicht so gern. Aber ich bin eh
kein Suppenkasper. Etwas zum Leid von Herrn J. Könnte sein, dass ich mich diesen Winter
mal breit schlagen lasse.




Der Senf jedoch, der ist lecker. Dazu braucht ihr folgende Zutaten:
3 unbehandelte Zitronen, 1kg Kürbis, 1kg Gelierzucker 1:1, 100g Senfmehl,
100g Dijonsenf, 1/2 TL Salz

Das rührt ihr dann so zusammen:
1. 1 EL Zitronenschale fein abreiben. Mit 100ml Wasser und dem Saft der
Zitronen 20 Minuten kochen. Abkühlen lassen.
2. Den Kürbis grob raspeln und mit dem Zucker mischen. Bei mittlerer
Hitze rühren und 4 Minuten sprudelnd kochen.
3. Senfmehl, Dijonsenf und Salz in den Zitronensud geben und zu einer
glatten Creme verrühren. Zum Kürbis geben, ohne Pause rühren und 1 Minute
lebhaft kochen. Abschmecken.
4. Sen Senf randvoll in Gläser füllen, zuschrauben und auf den Deckeln stehend
erkalten lassen.

Und wozu kann man den essen?
Zu Bratwurst, Aufschnitt, Braten, Schnitzeln oder Fleischfondue,...
Probierts einfach mal aus.  Oder kennt ihr den Senf etwas schon?

Kommentare:

  1. Mal was ganz Neues :)
    Ich glaube, ich geh heut Senfmehl kaufen und probier das aus.... danke für das Rezept!
    Lg, Kebo

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne ihn noch nicht, aber ich finde, dass es superlecker klingt

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe dieses Jahr auch Senf gemacht, allerdings Quittensenf, weil da ein Überschuss da war. Ich such mir jemanden mit Garten und verpflichtete Ihn zum Kürbis pflanzen. Dann gibt es deinen Senf nächstes Jahr.
    Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hi, ich kenne diesen Senf schon und liebe ihn. Mache ihn auch schon über Jahre und habe ihn auch immer weiter entwickelt.
    Er passt übrigends auch sehr gut zu Käse, im Nudelsalat oder fürs Dressing allgemein oder im Quark als Dipzubereitung.
    Ich sag nur, MACHEN und SCHMECKEN lassen.

    AntwortenLöschen