Mittwoch, 10. Juli 2013

Avocadofreude und Marmeladenbrot

Da freue ich mich jetzt schon, wenn ich solch eine Pracht-Avocadopflanze erhalte.

Jochen macht neben mir ebenso fleißig Marmelade, aber anscheinend will er nicht darüber
berichten. Also mache ich das jetzt. Denn ich habe diese zwei hübsch verpackten Gläser
von ihm geschenkt bekommen. (ja ja... immer noch keine Etiketten. Die sind in der Mache)































Es ist Erdbeerzeit und da macht man natürlich Erdbeermarmelade. Es wäre jedoch keine
"100% MeinKomposthaufen-Marmelade", wenn nicht noch eine weitere Zutat dabei wäre.
In diesem Fall Erdbeer-Wassermelone und Erdbeer-Banane. Erstere habe ich bereits getestet
und bin begeistert. Somit erhält diese Marmelade mein absolut höchstes Auszeichnung-
Prädikat: BOLLE LECKER! (und wie ist jetzt das Rezept Jochen?)

 
So, jetzt seid ihr dran... Her mit euren Erdbeermarmeladenrezepten oder Rezeptideen.
Wir testen gern für euch.
Denn Marmeladenbrot ist ein gute Brot!

Kommentare:

  1. ich finde die beiden Gläser auch ohne Etiketten wunderschön verpackt...und für Marmelade - gerne auch außergewöhnliche Kompositionen - bin ich immer zu haben... bei mir könnt's nur süß sein ;) ...liebst Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke,
      mit Etiketten sehen die Marmeladengläser nach dem Auspacken
      aber noch besser aus.
      Marmelade - ich glaube dass ist eine Sucht.
      Bald gehts so richtig los: Himbeeren, Brombeeren Pflaumen, Quitten, Äpfel, Walderdbeeren und wenn meine Honigmelonen gelingen kommen auch die ins Glas. Letztes Jahr habe ich mir aus Kroatien Feigen mitgebracht - sehr lecker.
      Das aufwendigste waren bislang die Hagebutten - alle Kerne müssen aus den Früchten entfernt werden. Es hat sich aber gelohnt - schon allein wegen der Marmeladenfarbe.
      Ich habe heute Urlaub, deshalb schreib ich mal mehr.
      Gruß

      Löschen