Donnerstag, 22. August 2013

Flammkuchen mal anders...

Am Montag haben Jochen und ich zwei Personen aus unserem Büro mit Mittagessen
beglücken können. Denen hats geschmeckt, uns auch und damit ihr auch mal diese
unglaublich leckere Flammkuchenvariante probieren könnt, gibt es jetzt das Rezept für
Flammkuchen mit roter Beete und Ziegenkäse.

1 Paket fertigen Flammkuchenteig aus dem Kühlregal, 125g Schmand, 200 g rote Beete
fertig gegart, 150g Ziekenfrischkäse, 30g Walnusskerne, 2 EL gutes Olivenöl, 1 Bund
Rauke, 2 Rosmarinzweige, frisch gemahlenen Pfeffer und Crema di Balsamico.

Den Flammkuchenteig auf ein Backblech mit Backpapier legen. Den Ofen auf ca. 200°
Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig mit dem Schmand bestreichen, rote Beete und
Ziegenkäse in Scheiben schneiden und auf dem Teig verteilen. Die Haselnüsse und den
Rosmarin hacken und ebenfalls auf den Teig geben. Das Olivenöl zum Schluss drüber
träufeln und alles ca. 20 Min. backen. Den fertigen Flammkuchen pfeffern, mit Rauke
belegen und mit Crema di Balsamico beträufeln.









































Habt ihr noch alternative leckere Flammkuchenrezepte? Immer her damit.

Kommentare:

  1. ganz klassisch ist eR miR am liebsten.
    odeR mit pilzen und lauchzwiebeln.
    am besten auf einem impoRtieRten teig aus dem elsass. so dünn und zaRtschmeckend schaffe ich es nämlich nie.
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  2. mit roter Beete??! Boah wie lecker das aussieht, ich liebe ja rote Beete!! Das muss ich unbedingt mal testen :)

    liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen